Die Künstler

Künstler aus Nord- und Südamerika, Korea, Japan und China, Afrika, Russland, dem übrigen Europa und Deutschland wurden der Bedeutung der Ausstellung und des Potsdamer Platzes gerecht und schufen eigenst für die 2.Blacklight Gallery neue Kunstwerke. Das Ergebnis dieser Weltpremiere ist ein Genuss aller fünf Sinne.  
 
The Artists

Artists from North and South America, Korea, Japan and China, as well as Africa, Russia, Germany and other European countries paid their respects to the historical place of the exhibition – the Potsdamer Platz, in the centre of Berlin – and created exclusively for the 2nd Black Light Gallery new pieces of art. The result of these world premieres turned out to be a delight for all five senses.  


Artists - Blacklight Gallery 2005

ARTISTS     DESCRIPTION  
Andres Medl [21 KB]
Deutschland – Bildhauerei
 
Nur ein Ausschnitt des Bauch-Menschen, doch
faszinierend genügend um ihn leibhaftig wahrzunehmen:
Biometrische Kunst 
Thomas E.J. Klasen
Deutschland-Installation
 
  Das braslianische Zimmer ist ein Kaleisdokop brasilia-nischer Parallelwelten, typisiert am Fußball-WM-Endspiel 2002 BRD-Brasilien in Yokohama/Japan. 
Almyra Weigel
Litauen – Textildesign / Lithuania - Textiledesign
 
  Strukturen werden geschaffen, sie sind durchsichtig undflexibel. Sie erinnern an Häkelei obwohl keine Garne ver-wendet werden, nur Kleber der sie imitiert. Die entstan-denen Oberflächen erfahren eine Einfärbung oder Bedek-kung mit Lebensmitteln, wie Salz, Zucker + Gewürze. 
Ruth Handschin
Schweiz-Installation
"Creaming Buttercup" 
Flora Fossilia Potsdamer Platzii ist die
45-fache botanische Erfassung freier Pflanzen des
Potsd.Pl. Als archäologische Entdeckung in den Materialien
und Farben moderner UV-Folien-Technik liegen sie
als frischer Fund unterhalb der Tiefen des U3 Bahnhofs.  
Till Bernesga [23 KB]
Deutschland – Malerei / Germany-Painter  
Des jungen Bernesgas pulsierende großformatige
Portraitmalerei wandelte sich in die Reflexion
selbsterfahrener gesellschaftlicher Zustände. 
  Till Bernesga-Fluorfarbenvariationen   
Anatol Weisse [19 KB]
Deutschland-Malerei / Installation
 
Aus der organisch unterstützten Insicht der Welt ist eine
Erkenntnis-Parabel der Kunst mit den Parametern der
Wissenschaft und der Technik entstanden. Allzu menschlich
anmutende Maschinen leben sich aus und schaffen
ein gemeinsames Ganzes der Verschiedenheiten.  
Katsura Okada [42 KB]
Japan/USA – Installation & Malerei
 
Jahrtausendalte Traditionen der Malerei
bilden den Gemälderahmen in dessen Mitte ein Sternenhimmel
einen Reis-Papier-Kuchen zubereitet. 
Chan Sook Choi [26 KB]
Korea- Videokunst
 
Ein der Technik und Philosophie der traditionellen
Tuschemalerei Ost-Asiens gewidmetes 4-fach Raum-
Video von der Veränderlichkeit menschlicher Gesichts-
ausdrücke. Im Fluß der ewigen Mutation hinterläßt
die Zeit in endloser Abfolge ihre Spuren und bedingt
dadurch seine Selbstauflösung. 
  Chan Sook Choi-Auf derSpur   
Anke Neumann
Deutschland-Lichtpapier
 
Die diplomierte Licht-Papier-Künstlerin Anke Neumann
entwickelt in der traditionellen japanischen Technik eigene
Papiere die großdimensionierten mythologischen
Wesen ihr Leben verdanken. 
Ebjur Helle Berlin - Goa Kunst   Ahnen-Baum beseelt. 
  Ebjur-Runenbaum   
Almyra Weigel   
Dominique Zinkpè
Benin-Bildhaurerei
 
Der gute Wille der Unterstützung schafft Abhängigkeiten,
gleich dem Bild von Droge-Dealer-Konsument. Zinkpè gelingt
es wie nur wenigen den Kunst-Schlag auf die geo-
politisch-sozialen Zustände der Marginalisierten in Afrika
und Allerortens zielsicher anzubringen. 
Shiro Masuyama [31 KB]
Japan-Konzeptkunst Bar
 
Die Konzept-Kunst-Bar des Japaners verspricht nach ihrer
erfolgreichen Ausstellung in Tokio und N.Y. eine zen-
süchtige Meditation und das Kennenlernen des eigenen
Ich 
Gebrüder Posin- Michael [53 KB] //Eugen [38 KB]
Russland –Malerei  
Erstmals widmen sich die berühmten St. Petersburger Maler-Brüder an ein Werk der Schwarzlichtkunst. Für große Spannung ist gesorgt. Ob Dix, Renoir, van Gogh oder Rubens: in den 3 Brüdern fanden alle Klassiker ihre Meister. Ihr einzigartiges Talent und Ausdauer ließ sie in die Technik, Zeitgeist und Persönlichkeit eines jeden Gemäldes mit nahezu willkürlicher Leichtigkeit hineinleben und erbrachte Reproduktionen die den Vorgaben/Originalen in nichts nachstehen. In 6-jährigem akribischen Malen ist die Version von da Vinci´s Mona Lisa entstanden. Ihr Lächeln ist so einnehmend wie das der berühmteren Zwillingsschwester. Zur Komplettierung der täuschenden Echtheit erhielt auch ihr Werk den gleich großen schützenden Acrylkasten wie im Pariser Louvre. 
  Brüder Poisin-Licht des Kreuzes   
Max Streicher [62 KB]
Kanada-Bildhauerei
 
Rücken an Rücken mit Hitler´s nahem Führerbunker
zelebrieren gleichatmig luftfüllend und luftleerend menschliche
Gestalten den Aufbau + Zerfall irdischer Existenzen.  
Ding Yi
China-Malerei 
Shanghai, globale Hoffnung prosperierender Märkte ist
die Heimat Ding Yi´s, die Stadt der Konfusion,
der Veränderung, der künstlichen Helligkeit und wilden Farben.
Die fluoreszierenden Farbtöne und freien Strukturen
sind Shanghai selbst.  
Olga Linardatou Griechenland-Malerei   Griechische Ikonographien, Mythologien und Philosophiensind das Substrat des Abendlandes und Bereicherungender Kulturen jenseits des Morgenlandes. In O.L. Gemäl-den kehren sie zu ihrem Ursprung zurück. 
Ariane Pauls
Berlin-Video Kunst  
Von der Gartendarstellung eines Perserteppichs ausgehend, hat Ariane Pauls eine Videoinstallation geschaffen, die den Paradiesgarten zum Leben erweckt 
  Ariane Pauls-der mobile Garten    
Eun Sook Lee [26 KB]
Korea-Installationen  
Die Vergänglichkeit unserer Welt und Wert zeigt symbolhafter
als alle anderen Materien das Plastik. Menschliche Charakteristika
sind in Form und Farbe in Lee´s Plastiken aus diesem Medium in
flüchtigen Momenten wie eingeschweißt und vermitteln eine intime Ruhe
in der eigenen Wiedererkennung 
  Eun Sook Lee-Lost Embryos   
Mahmoud Mirzaie [34 KB]
Iran-Malerei 
Schrift ist eine abstrakte Malerei der Sprache. Dichtung
ist eine intensive hoch künstlerische Form der Wahrneh-
mung. Mirzaie verbindet den islamischen Kunstbegriff
persischer Art mit der individuellen Artistik der kontem-
porären christlichen Welt.  
    Den einstigen Beschützern hochentwickelter menschlicher Kulturgüter,
dem Versand-Styropor, haucht Kaihatsu neues Leben ein und stellt sie
neu auf zu Bewahrern menschlicher Kultur  
Inga Liksaite
Litauen-Textildesign
 
Transformation der digitalen Photo-Realität in die
antiquierte Bildsprache des textilen Nähens.  
Elisabeth Rößler
München-Malerei  
Die Kunstwerke Indiens und Ostasiens erscheinen dem
europäischen Betrachter oft unbegreiflich. Elisabeth Rößler
erprobt die Regeln und Grenzen dieser fremden Ästhetik,
ohne den eigenen künstlerischen Standpunkt aufzugeben.
Strenger Objektbezug und intensive Beobachtung sind
dabei Methode und Programm 
Peter Rößler   
Xavier Krilyk [19 KB]
Frankreich-Videokunst  
  Grandiose Synthese von einzigartiger 3D-Videotechnik
und poetischem Selbstportrait mit universeller Gültigkeit  
Pilo
Luxemburg - Konzeptkunst  
Ar(t)naque: wieviel Gewicht kann Kunst sein?  
Miss Lata
Spanien- Installation  
Eine Weide voller Augen (Bunuel´s Supervision der Welt)überziehen ihre performatischen Kostüme. 
Sofia Carmargo
Brasilien- Malerei  
Die Metaphysik ist die Quelle der Inspiration des Bildes Ur-Sprung. Ein Werk in leichten fluoreszierenden Farben,welches der Künstlerin Interprätation der Geburt der Ma-terie ist. 
Stefan Guzy & Ole Häntschel
Berlin - Grafikdesign  
Alles hat seinen Preis! Stefan Guzy`s Arbeiten gewannen viele Preise. Preisetiketten aus dem Super-Markt. Ihre Kompositionen in Schriftformen sind Brücken, Brücken auch von Kunst zum Kommerz.  
Martin Hartmann
Fehrbellin -Goa Kunst  
reliefartige Bildkompositionen aus Hartschaum 
Laima Orzekauskiene
Litauen- Textilkunst  
  Raumwerdung textiler Gestaltung sind ihre arabeskenMuster  
Jolanta Smidtiene
Litauen - Textilkunst  
  Tief-Sinnige Stickereien erweitern die Dimensionen derstick-matisierten Wahrnehmung. 
Lisa Strömbeck
Schweden- Videokunst 
  Exemplarisch an 6 Biographien Ost-Deutscher Personenzeigt diese Doku DDR-historische Erfahrungen im Ab-gleich zu neu-deutschen Entwicklungen. 
Okamoto Mitsuhiro
Japan-Installation 
  Der Deutschen Adler, als Flaggen aufgereit an Achsen,macht ein Japaner.  
Ken Haiker Berlin-Installationskunst     Was aber tun mit dem Fahrrad wenn für längere Zeitkeine Kneipentour angesagt ist? Zu einem hübschen Blumenständer dekorieren?Zwar proklamierte Joseph Beuys, jeder sei ein Künstler,ein Kreator, aber er macht klare künstlerische Einschränkungen und sagt: Blumenständer, das ist eine fürchterliche Erfindung des spießigen Bürgertums. Man mißbraucht Blumen an den Stellen, wo der Architekt versagt hat.  
Kaihatsu Yoshiaki Japan-Bildhauerei    Den einstigen Beschützern hochentwickelter mensch-licher Kulturgüter, dem Versand-Styropor, haucht Kai-hatsu wieder Leben ein und stellt sie neu auf zu Be-wahrern menschlicher Kultur 
Felicia V. Biekarck Brasilien-ModeDesign    Szenenische Kleidung sein, das Ideal einer komplexen Erzählung, ohne agierendes Subjekt, das vermögen ihreWerke zu sein. 
Peter Rößler München-Malerei & Bildhauerei   Peter Rößler verdankt die Lust, Männeln zu machen, seiner Heimat, dem Erzgebirge. Aber da Wärme des Holzes, verbunden mit beseelter Dichte und Naivität bei En-geln, Bergleuten und Nußknackern noch in seiner Kindheit möglich sind ihm, bei aller Liebe dazu, unerreichbar. Im Medium der Terrakotta fand er die Möglichkeit, Fazet-ten des modernen Lebensgefühls: Dynamik, Vitalität verbunden mit Dämonie oder Grotteske und gleichwohl demGefühl des Ausgehöhlten und Brüchigem auszudrücken. So entstanden Plastiken dünnwandig wie Bronzeguß. Siestehen im Gegensatz zu den statischen und geschlossenen, das Tastgefühl schmeichelnden Formen gewohnterTonbearbeitung. Durch diese malerischen Qualitäten kommen sie in besonderer Weise der Schwarzlichtbemalungentgegen.  
Mitsuhito Wada Japan-RaumKunst    Rot-Licht signalisiert die U-Bahn-Tunnel-Fahrt.